Nächste Termine

10.12.2017

Adventsingen zu Gunsten des Hospizverein Altötting e.V.

Ort: St. Konrad Kirchen, 84489 Burghausen

24.01.2018

Depressionen sind weit verbreitet:
von sporadischen depressiven Verstimmungen bis zu schweren
chronischen Depressionen.
Wie kommt es zu einer Depression?
Welche Formen gibt es?
Was hilft und heilt bei einer Depression?

Ort: Dekanatshaus Altötting, Kapellplatz 8

Referent: Volker von Edlinger

Philosophie

Durch die demographische Entwicklung gewinnt die hospizliche und palliative Betreuung und Versorgung zunehmend an Bedeutung.

Die sich wandelnden familiären und gesellschaftlichen Strukturen verlangen nach einer Antwort auf diese Veränderungen.

Die meisten Menschen wollen bis zu ihrem Tod selbstbestimmt in der lebenslang vertrauten Umgebung leben.

Die Kooperationsmitglieder wollen sowohl auf der politischen Ebene, als auch aus der Hospizidee heraus gemeinsam auf diese Herausforderungen praktikable und menschenwürdige Antworten finden.

Die Kooperationsmitglieder sind überzeugt, dass durch die regionale Zusammenarbeit die aufgezeigten Probleme am besten gelöst werden können. Unser gemeinsames Ziel ist es  schwerkranken und sterbenden Menschen den letzten Lebensweg menschenwürdig zu gestalten.

Die Hospizarbeit stellt mit einem lebensbejahenden Unterstützungsangebot einen Kontrapunkt zur aktiven Sterbehilfe dar.